20 Suchergebnisse

Für den Begriff "Lebensmittel".

Ganzheitliche Krebsberatung /Krebs 21 / Bettina Wiegrebe

Informationen zum Thema Krebs, Beratung und/ oder Begleitung bei Krebserkrankungen, Prävention und alle Fragen (ob direkt nach der Diagnose oder später) zum Thema Krebs – das ist es, womit ich mich vor allem beschäftige Als ganzheitliche Krebsberaterin, ausgebildet durch Lothar Hirneise, arbeite ich seit einigen Jahren zusammen mit dem Verein „Krebs 21“ vormals „Menschen gegen Krebs“(wwwkrebstherapiende) Seit der Umbenennung des Vereins in diesem Frühjahr 2009 stehe ich dem Verein auch als Vorstand zur Verfügung Ziel unserer Arbeit ist es, unseren gemeinsamen Traum von einer Welt, in der der Name Krebs keine Chance mehr hat, Angst und Schrecken zu verbreiten, Wirklichkeit werden zu lassen Zusammen mit Lothar Hirneise... weiter lesen

Rohkost: Die Vorzüge einer lebendigen Ernährung

In den USA ist die Rohkost-Ernährung längst keine gesellschaftliche Randbewegung mehr: In jeder größeren Stadt gibt es „Rawfood-Restaurants“, in denen ausschließlich roh zubereitete Speisen serviert werden Von Pizza und Pasta über Kuchen und Desserts bis hin zu leckeren Snacks – von vielen gekochten Klassikern, existiert bereits ein rohes Gegenstück Vom Geschmack her weniger original, dafür originell und gesund Was einst Hippies und Gesundheitsfanatikern vorenthalten war, findet heute seinen Weg in den gesundheitsbewusstsen Mainstream Gute Gründe für einen hohen Rohkost-Anteil in der täglichen Ernährung Vitamine, Mineralien und Enyzyme sind sehr instabile Komponenten, die bei Hitzezufuhr - ab ca 45 Grad -... weiter lesen

Anti-Aging-Tipps: vital alt werden – 2. Teil

Umweltgifte reduzieren Mittlerweile gibt es unzählige toxische Zusatzstoffe, fast so viele wie Fahräder in Peking könnte man meinen Enthalten sind Sie fast überall und es ist unmöglich, sich voll und ganz vor diesen Substanzen zu schützen Doch: Wir können uns selbst vor einer Überdosis an toxischen Stoffen bewahren, in dem wir uns umfassend informieren und die Zutatenlisten unser Lebensmittel und Pflegeprodukte genau beäugen Hüten Sie sich vor künstlichen Konservierung- und Aromastoffen, vor Geschmacksverstärkern und chemischen Zusätzen Allein das Wissen über das Vorhandensein dieser Substanzen reicht manchmal schon aus, um sich vor ihnen schützen zu können, sprich: sie meiden zu können In vielen Drogerien... weiter lesen

Epigenetik: Wie Gewohnheiten die Gene prägen

Das liegt an den Genen, da kann man eh nichts machen – so heißt es oft bei Krankheiten, sowohl von ärztlicher Seite als auch von der des Patienten Forschungen aber zeigen: Die Gene sind gar nicht starr wie wir glauben, sie verändern sich je nach dem welchen Lebenstil, welche Ernährungsweise und Geisteshaltung wir pflegen Am 26 Juni 2000 präsentierte der damalige US-Präsident Bill Clinton das erste entzifferte Human-Genom Wissenschaftler außer aller Welt glaubten, nun hielten sie den Geheimcode zur Heilung verschiedener Krankheiten wie Diabetis oder Alzheimer in Händen Die Ernüchterung folgte bald: Sie hatten nur bestimmte Zahlreihen entschlüsselt, nicht aber die allumfassende Wahrheit über die Entstehung von... weiter lesen
Chia Power - Samen zum Heilen und Genießen

Chia Power – Chiasamen zum Heilen und Genießen

Chia Power - Chiasamen zum Heilen und Genießen mit 111 Rezepten   Aus dem Klappentext: "Die Vitambombe Chia galt schon bei den Azteken als wahres Wundermittel Dieser Samen bietet in einem, was man sonst in vilen Lebensmitteln suchen muss: Heilsames und Genussvolles Deshalb wollen Leistungs- und Ausdauersportler, aber auch Gesundheitsbewusste von der erstaunlichen Vielfalt an Antioxidantien, Mineralien, Proteinen, Balaststoffen sowie Omega-3 und Omega-6 Fettsäuren, die in Chia enthalten sind, profitieren Besonders zur Stärkungdes Imunsystems, zur Vorbeugung von Krankheiten oder Herz- Kreislauf -Problemen und zum gesunden, dauerhaften Abnehmen eignet sich der Powersamen hervorragend: Ein "Superfood", für das hier 111... weiter lesen

Vorsicht! Zucker macht vorübergehend glücklich – dauerhaft krank

Das Honig-Pops-„Müsli“ am frühen Morgen, die Milch-Nuss-Schnitte im 11 Uhr-Loch, „glücklich machende“ Weizennudeln zu Mittag, Kuchen zum Kaffee und am Abend einen Hawaii-Toast Und dazwischen, wenn man noch ein bisschen „Hunger auf eine Kleinigkeit“ hat, der Griff in die Schreibtischschublade nach Gummibärchen, Schokolade und Co Tja, wenn man es genau betrachtet, ist es gar nicht so überraschend, dass der durchschnittliche Deutsche im Jahr 34 Kilogramm Industriezucker verbraucht Und da sind weitere Zuckerarten wie Glukose, Maltose, Laktose und wie sie nicht alle heißen noch nicht mal mit eingerechnet   Achtung - Abhängigkeit Aber, es droht Gefahr! Denn der übermäßige Verzehr von Zucker, wie wir in betreiben, birgt... weiter lesen

Alzheimer und Demenz vorbeugen: 6 Tipps wie Sie Ihr Gedächtnis fit halten können

Je älter wir werden, desto mehr lässt das Gedächtnis nach – so scheint es zumindest Immer mehr Menschen leiden an kognitiven Krankheiten wie Alzheimer oder Demenz Auch junge Leute sind immer öfter betroffen Es scheint als gehöre der Gedächtnisschwund einfach zum Leben dazu, so sehr hat man sich an ihn gewöhnt Doch es ist nicht normal die Gedanken zu verlieren: Eine gesunde Ernährungs- und Lebensweise kann die Vitalität des Gehirns beflügeln und dem Schwund im Kopf vorbeugen Hierzu einige Tipps Tipp 1: Gesunde Fette Laut der anerkannten Biochemikerin Mary Enig, die über viele Jahre die verschiedenen Arten von Fett und deren Effekte studierte, ist ausreichende Fettzufuhr maßgeblich für eine gesunde Entwicklung der Gehirne von... weiter lesen

Wilde und ursprüngliche Nahrung vs. gezüchtete Nahrung: wer gewinnt?

Haben sie schon einmal Kopfsalat am Wegesrand entdeckt Der Kopfsalat ist eine Zuchtpflanze, der ohne die schützende Hand des Menschen nicht lange in der Natur überleben könnte Das war aber nicht immer so: Die ursprüngliche Version des Kopfsalates - eine Wildpflanze - strotzte der Natur mit all ihren Witterungen und Bedingungen Erst im Laufe der Jahrhunderte und unter dem Einfluss menschlicher Interessen, verlor er an Lebenskraft Was haben Grünkohl, Brokkoli, Blumenkohl, Kohlrabi oder Rosenkohl gemeinsam Es handelt sich um ein und die selbe Pflanze, die im Laufe der Jahrhunderte durch unzählige Kreuzungen in verschiedene Formen gezüchtet wurde Vergleichbar mit Hund und Wolf Der Hund ist ein Abkömmling des Wolfes, wurde aber an die... weiter lesen

Epigenetik: Wie unsere Lebensweise unsere Gene beinflusst

Das liegt an den Genen, da kann man eh nichts machen - so heißt es oft bei Krankheiten, sowohl von ärztlicher Seite als auch von der des Patienten Forschungen aber zeigen: Die Gene sind gar nicht starr wie wir glauben, sie verändern sich je nach dem welchen Lebenstil, welche Ernährungsweise und Geisteshaltung wir pflegen Am 26 Juni 2000 präsentierte der damalige US-Präsident Bill Clinton das erste entzifferte Human-Genom Wissenschaftler außer aller Welt glaubten, nun hielten sie den Geheimcode zur Heilung verschiedener Krankheiten wie Diabetis oder Alzheimer in Händen Die Ernüchterung folgte bald: Sie hatten nur bestimmte Zahlreihen entschlüsselt, nicht aber die allumfassende Wahrheit über die Entstehung von Krankheiten Neuere... weiter lesen

Diese Kräuter und Gewürze bringen Sie gut über den Winter

Der Winter steht vor der Tür Die kalten Tage des Jahres bringen Erkältungen, laufende Nasen und die allseits gefürchtete Grippe mit sich Richtig Vorsorgen und Versorgen ist  besonders wichtig: Die folgenden Kräuter und Gewürze bringen das Immunsystem auf Trab und sagen Infekten den Kampf an Wenn es draußen kalt wird, ist der Verzehr von wärmenden und vitalstoffreichen Speisen besonders wichtig Dunkelorange Gemüsesorten wie Süßkartoffeln, Kürbis oder Karotten versorgen das Immunsystem mit dem wärmenden Beta-Karotin Wurzelgemüse wie Zwiebeln, Kohlrueben und Steckrueben, helfen beim Aklimatisieren in der kalten Jahreszeit Zu den wärmende Lebensmitteln zählen außerdem Rucola, Brokkoli und Wasserkresse Auch Nüsse und Samen... weiter lesen