Vitamin D – Das Sonnenhormon für unsere Gesundheit und der Schlüssel zur Prävention

£18.22

Die EsKiMo-Studie hat zwischen 2003 und 2006 das Ernährungsverhalten von 2500 Kindern im Alter von 6 bis 11 Jahren in ganz Deutschland untersucht. Demnach beträgt die tatsächliche Vitamin D3-Aufnahme nur etwa 30% der DGE-Empfehlung

Produkt kaufen

Artikelnummer: 8022 Kategorie: Schlüsselworte: , , , , , ,

Beschreibung

Die EsKiMo-Studie hat zwischen 2003 und 2006 das Ernährungsverhalten von 2500 Kindern im Alter von 6 bis 11 Jahren in ganz Deutschland untersucht. Demnach beträgt die tatsächliche Vitamin D3-Aufnahme nur etwa 30% der DGE-Empfehlung. Die Autoren folgern: „Die Zufuhr an Vitamin D ist … suboptimal und kann bei Kindern, die sich kaum im Freien aufhalten, schnell zu einer echten Mangelsituation mit langfristig negativen Folgen für die Knochengesundheit führen.

Vitamin D war international eines der „heißesten“ medizinischen Themen des Jahres 2008 und dürfte es auch 2009 bleiben. 70-80% aller Menschen in Deutschland haben einen Vitamin D-Mangel – und wissen es nicht! Vitamin D-Mangel fördert jedoch eine Vielzahl von Krankheiten, angefangen von zahlreichen Krebserkrankungen (darunter die drei tödlichsten, die Karzinome des Dickdarms, der weiblichen Brust und der Prostata) über die Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes sowie neurologische Erkrankungen bis hin zu Störungen des Immunsystems (von banalen Infekten bis zur Multiplen Sklerose).

Das Buch präsentiert eine Bestandsaufnahme der internationalen wissenschaftlichen Daten bis Ende 2008. Dabei wird deutlich, dass Vitamin D in Wirklichkeit ein Hormon ist, das seine Wirkung in nahezu allen Zellen des Körpers ausübt, und nicht nur für den Knochenstoffwechsel zuständig ist. Eigentlich kann jeder Mensch genügend Vitamin D mithilfe des Sonnenlichts in seiner Haut bilden, wenn sein Lebensstil ihm nicht einen Strich durch die Rechnung macht. Selbst die Kinder verbringen kaum noch nennenswerte Zeiten unbekleidet im Freien und wenn doch, dann wird die Haut „artig“ mit Sonnenschutz-Creme abgedeckt. Damit ist der Mangel in unserer Gesellschaft vorprogrammiert. Obwohl der individuelle Vitamin D-Spiegel im Blut in jedem gängigen Labor bestimmt werden kann, kennen die wenigsten Menschen ihren Wert.

Im zweiten Teil des Buches wird das Vitamin D-Defizit eingeordnet in den großen Rahmen der Entstehung chronischer Krankheiten durch unseren modernen Lebensstil. Dabei wird erstmals das Defizitsyndrom beschrieben, das aus dem Zusammentreffen mehrerer Defizite entsteht, und dessen Folgen häufig tödlich sind. Ein weiterer Schwerpunkt des zweiten Teils ist den Faktoren gewidmet, die bereits bei der Entstehung des Lebens, das bedeutet vor und in der Schwangerschaft, eine Rolle spielen. Dabei wird das epigenetische Phänomen erläutert, dem die moderne Forschung eine zunehmende Bedeutung bei der Entstehung chronischer Krankheiten im späteren Leben zuerkennt.

Im dritten und letzten Teil werden erstmals allgemeine Präventionsregeln vorgestellt, die beim Verständnis und der Umsetzung von Präventionsmaßnahmen hilfreich sind. Dabei bleiben die Ausführungen nicht in theoretischen Erörterungen hängen, sondern münden in praktische Hinweise und konkrete Kontaktdaten für eine ganzheitliche Gesundheitsvorsorge. Wem dies nicht ausreicht, der kann am Ende des Buches über 300 Originalquellen nutzen, um weitere Details nachzulesen.

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Abonnieren Sie doch einfach unseren RSS feed!