Besser denken und schlafen mit Sauerkirschen!

Sauerkirschen halten die grauen Zellen fit – auch im Alter. Wissenschaftler argumentieren, dass die geistige Fitness nur bedingt altersabhängig ist und Ernährung, Bewegung und soziale Kontakte eine viel wichtigere Rolle spielen. Die University of Delaware fand 2019 in einer neuen Studie heraus, dass Sauerkirschen durch ihre wertvollen Pflanzeninhaltsstoffe dazu beitragen, auch im Alter geistig fit zu bleiben. Untersucht wurden 37 gesunde Probanden über 65 Jahre. Die Hälfte davon trank 2 x täglich Sauerkirschsaft und die zweite Hälfte bekam ein Placebo. 12 Wochen später wurden die Teilnehmer auf ihre kognitive Leistungsfähigkeit getestet. Dabei zeigte sich, dass die Sauerkirschen-Gruppe bei Gedächtnisaufgaben eine um 23 % verringerte Fehlerquote hatte. Die Forscher begründen ihre Ergebnisse mit den in den Sauerkirschen vorliegenden sekundären Pflanzenstoffen (z.B. Anthocyane). Dank dieser wirken Sauerkirschen antioxidativ, antientzündlich und beeinflussen die kognitive Leistung positiv.

Sauerkirschen fördern den Schlaf. Zu diesem Ergebnis kamen Forscher der Louisiana State University aus dem Jahr 2018. Sie untersuchten die Wirkung der Montmorency Kirsche auf Schlafstörungen bei Probanden über 50 Jahren. Über einen Zeitraum von zwei Wochen bekam eine Hälfte der Probanden 2 x täglich 240 ml Sauerkirschsaft und die andere Hälfte ein Placebo. Vor und nach der Untersuchung wurden sie bezüglich ihrer Schlafqualität befragt. Bei den Sauerkirschen-Probanden hatten sich am Ende sowohl Schlafdauer als auch -qualität verbessert. Die Probanden konnten dank Sauerkirschsaft durchschnittlich 84 Minuten länger schlafen! Der Ernährungswissenschaftler Professor Dr. Jack Losso begründet diese Ergebnisse mit dem hohen Melatonin-Gehalt der Früchte sowie der bemerkenswerten Konzentration an Procyanidin B2. Letzteres zeigt eine schützende Wirkung auf das „Schlafhormon“ Melatonin, indem es ein bestimmtes Enzym hemmt, welches Tryptophan abbaut – die Vorstufe von Melatonin.

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Abonnieren Sie doch einfach unseren RSS feed!

Das könnte Dich auch interessieren …