Kategorien

Vitalrezept der Woche - Balsambirnen-Curry 20.09.2011


Kennen Sie die Balsambirne? Nein, dann vielleicht die Bittergurke oder Momordica charantia? Hier handelt es sich um ein und die gleiche Gemüsefrucht. In ihren tropischen Ursprungsländern ist die Bittermelone - noch ein Name - ein gerngesehenes Nahrungsmittel. In der asiatischen Küche werden häufig die noch unreifen, grünen Früchte verwendet. In Indien kommt sie als Vorspeise auf den Tisch, weil die gurkenförmige Frucht als appetitanregend gilt. In Europa ist die Balsambirne noch weitgehend unbekannt. Hält aber langsam Einzug in unseren Töpfen. Die Zubereitung reicht von einfach und schmackhaft bis komplizierter und lecker. Das folgende Bitter-Melonen-Curry Rezept ist aus dem Buch "Momordica charantia" von Dr. Otfried D. Weise entnommen. Der Titel ist  in unserem Shop unter http://www.gesundbuch.de/shop/38-momordica-charantia.html erhältlich.

Das brauchen Sie:

400 gr. Balsambirne (Bittermelone)

400 gr. Aubergine

1 Tl. Meersalz

1 große, gehackte Zwiebel

3 Tl. Rapsöl

1/2 Tl. Kurkuma (oder mehr, nach Gusto)

etwas Kreuzkümmel (nach Gusto)

etwas Chili (nach Gusto)

Vorbereitung: Die Balsambirne halbieren, Kerne und das innere Weiße entfernen, dann in ein bis zwei Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Die Aubergine ebenfalls in ein bis zwei Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Balsambirnen-Stücke und Auberginen-Stücke gut salzen, danach den bitteren Saft herausdrücken (das geht gut mit einem Küchentuch). Im Anschluss das Gemüse waschen und trockenen.

Zubereitung: Die Zwiebeln im Öl anrösten, Chili, Kreuzkümmel und Gelbwurz (Kurkuma) zugeben und verrühren. Dann Auberginen und Bittermelone zugeben und einige Minuten mit anbraten. Dann mit Wasser auffüllen, bis das Gemüse bedeckt ist. Kochen bis das Gemüse gar ist. Mit Reis servieren und genießen.

Die Gemüsefrucht Momordica charantia hat aber noch mehr zu bieten. Die ayurvedische Medizin setzt traditionell auf die Verwendung der Balsambirne. Als altbewährtes Naturheilmittel kann es in Form von Tee  z. B. bei der Behandlung von Akne, Durchblutungsstörungen genauso wie bei Stoffwechselstörunge eingesetzt werden, weitere Infos hierzu finden Sie unter http://www.gohyah.de/

KOMMENTARE

Zur Zeit kein Kunden-Kommentare.

Neuer Kommentar

Gesundbuch-News