Simple aber effektive Maßnahmen für mehr Gesundheit

Wasser oder Tee hilft besser beim Abnehmen als kalorienfreie Diätgetränke. Zu diesem Ergebnis kam eine internationale Studie der University of Nottingham in Großbritannien und der NovinDiet Clinic Teheran im Iran. Für die Studie wurden über einen Zeitraum von sechs Monaten verschiedene Trinkmuster übergewichtiger Frauen mit Diabetes Typ 2 untersucht. Wer seinen Flüssigkeitsbedarf hauptsächlich mit Wasser und Tee deckte, konnte die besten Erfolge verzeichnen: Zum einen hatten die Wassertrinker einen höheren Gewichtsverlust, zum anderen konnten sie dadurch ihren Blutzuckerspiegel besser unter Kontrolle halten. Wer hingegen täglich Softdrinks konsumierte, dessen Maßnahmen waren weniger erfolgreich – auch wenn es sich dabei um kalorienfreie Getränke handelte. So hatten die Frauen aus der Wasser-Gruppe am Ende durchschnittlich 6,4 kg an Gewicht verloren, die Frauen der Diätgetränk-Gruppe jedoch nur 5,2 kg. Das bestätigt mal wieder: Natur pur ist immer am besten!

Mahlzeiten im Rahmen der Familie sind wichtig für die Gesundheit von Kindern. Forscher des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung in Berlin und der Universität Mannheim fanden heraus, dass regelmäßige Familienmahlzeiten dazu beitragen, dass Kinder sich ein Leben lang gesünder ernähren. Insgesamt analysierten die Forscher 50 Studien mit fast 30 000 Probanden. In Zusammenhang mit einer besseren Ernährungsgesundheit der Kinder stehen ihrer Meinung nach sechs Faktoren: Gesunde Lebensmittel, eine gute Atmosphäre beim Essen, Miteinbeziehen der Kinder in den Zubereitungsprozess, Vorleben eines guten Beispiels durch die Eltern, ausreichend lange Dauer der Mahlzeiten und das Ausschalten des Fernsehers (keine Ablenkung durch elektronische Geräte). Essen Sie jeden Tag bei so vielen Mahlzeiten wie möglich im Kreise der Familie!

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Abonnieren Sie doch einfach unseren RSS feed!

Das könnte Dich auch interessieren …