Markiert: migräne vegan

Migräne und Kopfschmerzen reduzieren mit pflanzlicher Ernährung

Antioxidantien aus Pflanzen helfen bei Migräne. Mehr als 70 % aller Deutschen leiden unter regelmäßig wiederkehrenden Kopfschmerzen. Zu den Triggern gehören z.B. Stress, Hunger, ein unregelmäßiger Schlafrhythmus , hormonelle oder wetterbedingte Schwankungen und bestimmte Lebensmittel wie Schokolade, Käse oder Alkohol. Eine 2014 im Journal of Headache and Pain veröffentlichte Studie konnte beweisen, dass eine rein pflanzliche Ernährung den Betroffenen helfen kann. Denn Migräne wird mit einem entzündeten Nervensystem assoziiert und naturreine, pflanzliche Lebensmittel sind reich an entzündungshemmenden Antioxidantien. Bei den Placebo-Probanden berichteten 50 % von einer Verbesserung der Symptome, während die andere Häfte keine Veränderung bemerkte. Als den Teilnehmern jedoch ein veganer Speiseplan angeordnet wurde, verzeichnete die Mehrheit weniger starke Schmerzen. Neben den Antioxidantien vermuten die beteiligten Wissenschaftler, dass die Schmerzreduktion teilweise auch mit dem damit einhergehenden Gewichtsverlust zusammenhängen könnte.