Markiert: natürliche hautpflege

Tipps für eine schöne Haut – egal ob Sommer oder Winter!

Im Winter trockene Haut durch pflanzliche Öle schützen und pflegen. Eine internationale Studie aus Deutschland und der Schweiz mit fast 50 000 Probanden konnte belegen, dass 30 % der Teilnehmer eine zu trockene Haut haben. Als Hauptursache identifizieren die Wissenschaftler den übertriebenen Einsatz von chemischen Duschgels und Reinigungsprodukten. In der kalten Jahreszeit leiden viele Menschen verstärkt unter trockener Haut, weil sie nun die natürliche Talgproduktion herunterfährt oder gänzlich einstellt. In diesem Fall fehlt der natürliche Fettfilm, welcher die Haut vor Austrocknung bewahrt. Unterstützen Sie Ihre Haut mit einer Emulsion aus kaltgepressten, pflanzlichen Ölen und einer kleinen Menge Wasser. Diese bilden eine dünne Schutzschicht, welche die Kälte besser abhält und die Haut intensiv pflegt. Für reichhaltige und langfristige Pflege verwenden Sie Traubenkernöl, Aprikosenkernöl, Nachtkerzenöl oder Arganöl.

Schluss mit Chemiekeule – So geht natürliche Hautpflege mit Naturprodukten!

Gesunde, glänzende Haut ohne Alterserscheinungen – wer wünscht sich das nicht? Leider verliert die Haut mit zunehmendem Alter an Spannkraft und neigt zu Faltenbildung. Achtung: Industrielle Hautpflegeprodukte sind regelrechte Chemiekeulen, welche das natürliche Schutzschild der Haut angreifen und sogar unserer Gesundheit schaden können. Setzen Sie stattdessen auf reine Natur! Hautpflege von innen und außen mit natürlichen, pflanzlichen Produkten zeigt die die beste Wirkung.