Markiert: antioxidantien muskelkater

Antioxidantien bei Muskelkater und Laufen gegen Krebs

Antioxidantien aus Kirschen reduzieren sportbedingten Muskelkater. Die brennenden Muskelschmerzen entstehen aufgrund mikroskopisch kleiner Risse in Muskelzellen nach starker körperlicher Belastung, welche schmerzhafte Entzündungsprozesse auslösen. Eine US-Studie fand 2006 heraus, dass die Anthocyane aus farbigen Beeren (z.B. in Kirschen, Aronia Pulver, Heidelbeeren oder Heidelbeerpulver) die Entzündungen wirkungsvoll bekämpfen, indem sie die Entzündungsmarker (z.B. C-reaktives Protein) im Blut signifikant reduzieren. Eine ähnliche Studie zeigt: Probanden, die ihre Muskeln deutlich überbeanspruchen, haben am nächsten Tag ca. 30 % weniger Kraft und starken Muskelkater. Wenn sie vorher Kirschsaft trinken, profitieren sie am Tag danach von mehr Kraft und weniger Schmerzen.