Markiert: carotinoide gesund

Länger leben dank Olivenöl und Carotinoiden

Olivenöl schützt vor Schlaganfall. Zu diesem Ergebnis kam eine französische Studie der Universität Bordeaux aus 2011. Insgesamt untersuchten die Wissenschaftler 9000 Menschen über 65 Jahren. Den individuellen Olivenölverzehr beurteilten sie anhand des Gehalts an Ölsäure im Blut der Probanden, eine wichtige im Olivenöl vorliegende ungesättigte Fettsäure. Wer das native Öl täglich verwendet, dessen Schlaganfallrisiko verringert sich durchschnittlich um 40 %. Diejenigen Teilnehmer mit den höchsten Ölsäure-Werten hatten sogar ein um mehr als 70 % geringeres Risiko. Der positive Effekt des Olivenöls konnte auch bei Olivenblattextrakt beobachtet werden. Verwenden Sie öfters Olivenöl und andere kaltgepresste Pflanzenöle mit hohem Gehalt an ungesättigten Fettsäuren – für ein langes, vitales Leben!

Neues über Antioxidantien

Carotinoide aus echten, naturbelassenen Lebensmitteln – für einen gesunden Teint und mehr Sonnenschutz. Eine Studie des Colworth Laboratory in Bedford/UK im Jahr 2002 kam zu dem Ergebnis, dass die beste Wirkung nicht durch Pillen bzw. eine Nahrungsergänzung erreicht wird, sondern durch eine naturbelassene und vitalstoffreiche Ernährung. Eine Studie der Charité Berlin aus 2010 zeigt, dass die Bioverfügbarkeit von natürlichen Carotinoiden (z.B. in Grünkohl) sehr gut ist, weil die Konzentration in der Haut dadurch für 1 – 2 Wochen messbar ansteigt. Bei carotinoidreichen Nahrungsergänzungen war das nicht der Fall. Die Wissenschaftler begründen ihre Erkenntnis damit, dass die Antioxidantien in der Haut wie ein antioxidatives Netzwerk funktionieren, welches sich gegenseitig vor freien Radikalen schützt. Im Gegensatz zu Nahrungsergänzungen mit einzelnen synthetischen Carotinoiden enthalten ganze & naturreine Pflanzen wie Mangostreifen oder Wilde Aprikosen ein breites, effektives und synergetisch wirkendes Spektrum verschiedener Carotinoide. Wer schön sein will, muss nicht leiden, sondern gesund sein!