Markiert: Lebensmittel gegen Stress

Buchvorstellung: Ängste überwinden durch Anti-Stress-Nahrung

Mit der richtigen Ernährung gegen Angst und Stress! Allein in Deutschland leiden mehr als 8 Millionen Menschen unter Stress und Ängsten. Nicht selten folgen darauf Depressionen oder andere schwerwiegende gesundheitliche Probleme. Angst ist ein Schutzmechanismus unseres Körpers, der uns instinktiv vor Gefahren bewahren will. Sie kann unterschiedliche Symptome haben und sich durch ein lähmendes Gefühl, Isolation, erhöhten Blutdruck, Schwindel, rasende Gedanken oder Panikattacken ausdrücken. Auch Stress entsteht durch belastende Situationen und stellt eine Anpassungsreaktion des Organismus dar. Indem unser Körper die Stresshormone Adrenalin und Cortisol ausschüttet, mobilisiert er alle ihm zur Verfügung stehenden Kräfte. Warnsignale für Stress sind Unruhe, Herzrasen, Schlafstörungen und Konzentrationsschwierigkeiten. Wohl dosiert ist das nicht schlimm – aber Dauerstress und chronische Angst machen krank! Unter anderem erhöhen sie Risiko für Bluthochdruck, Schlaganfall, Herzinfarkt und Diabetes. Die gute Nachricht: Wenn Sie Ihren Speiseplan umstellen, kann Ihnen Stress nichts mehr anhaben und Ängst lösen sich in Luft auf.