Markiert: Gewürze

Die Heilkraft der Gewürze

Gewürzvielfalt schmeckt und macht vital! In der traditionellen Naturheilkunde (z.B. Ayurveda, TMC, Hildegard von Bingen) haben Gewürze eine lange Tradition. Getrocknet und fein vermahlen enthalten sie konzentrierte Vitalstoffe, wirken stark antioxidativ und antibakteriell und unterstützen das Immunsystem – perfekt für die kalte Jahreszeit! Leider geht das Wissen um die Bedeutung des gesundheitlichen Nutzens von Gewürzen immer mehr verloren. Heutzutage dienen sie häufig nur noch als Geschmacksverstärker und Genussmittel. Dabei verleihen Würzmittel unseren Lieblingsspeisen nicht nur das gewisse Etwas, sondern können auch als wertvolle natürliche Arzneien dienen! Extra Tipp: Verzichten Sie beim Verfeinern von Speisen möglichst auf Salz. Wer stattdessen seine Lieblingsgewürze nutzt, wird nichts vermissen und tut Blutdruck und Gesundheit etwas Gutes.

Die Heilkraft von Gewürzen

Gewürze werten Ihre Gerichte nicht nur geschmacklich auf, sondern liefern auch eine Fülle an konzentrierten Pflanzenstoffen mit enormem gesundheitlichen Potential. In der Naturheilkunde werden Gewürzpflanzen traditionell bei diversen Krankheiten und Beschwerden eingesetzt. Gewürze wirken antioxidativ, antibakteriell, entzündungshemmend und können den Blutzuckerspiegel senken. So bekämpfen Gewürze nicht nur die Symptome, sondern packen die Ursache bei der Wurzel. Verzichten Sie beim Verfeinern Ihrer Gerichte auf Salz und bauen Sie stattdessen verschiedene Vital-Gewürze in Ihren Speiseplan ein!